Tiersterben

Dieses Thread wurde bereits als "erledigt" markiert, erstelle bitte ein neues Thread für dein Anliegen.
  • Hallo :)


    Seit einiger Zeit kommt es vor, dass gezähmte Tiere sterben.
    Sie sind wohl genährt, also Inventar bzw Futtertrog voll mit Futter, Nahrung beim Verlassen des Servers voll. Wenn ich nun on komme, und nachschaue, steht im Tagebuch der Stammesverwaltung "starved to death" also verhungert. Dies kann aber eigentlich nicht sein. Es trifft sowohl, Fleisch- und Pflanzenfresser.
    Was mir dabei auch sehr komisch vorkommt, ist, dass in dem oben genannten Tagebuch die (Server-)Zeit steht, in der ich mich eingeloggt habe.
    Zu erwähnen wäre noch, dass bei allen anderen Tieren, die gezähmt in meiner Base rumstehen (gefüttert durch Futtertröge bzw Futter im Inventar) bei Nahrung nichts fehlt.
    In den Einstellungen bei "DinoCharacterFoodDrainMultiplier" habe ich den Wert 0,5 eingetragen.


    Ist das "Tiersterben" ein Bug oder muss ich etwas in den Einstellungen ändern?

  • Nein, ich wüsste nicht, wie sie das hätten schaffen sollen.


    Die Tiere, die gestorben sind, mit denen bin ich nicht wirklich unterwegs.
    Das Sumpfgebiet habe ich bislang auch noch nicht erkundet. Also ist das meiner Meinung nach ausgeschlossen.

  • Das die Zeit des Joinens im Tagebuch steht ist normal. Hast du eine Futtertrog aus einer Mod? Hast du mehrere Tröge? Und sind in allen Früchte UND Fleisch.


    Problem ist das die Dinos NUR aus dem Trog fressen wenn einer in Reichweite, kleines Trog Symbol über dem Dinonamen, ist. Egal wie voll das Dinoinventar mit Futter ist, die Dinos fressen NUR aus dem Trog. Ist der Trog leer, oder das falsche Futter drin, verhungert der Dino.
    Allerdings sinkt der Futter verbrauch radikal wenn du offline bist und kein weiteres Tribemitglied online ist.

    Spiele ARK Survival Evolved seit dem 03.06.15
    seit 24.06.15 auf eigenen Servern.

    ArkBannerNEU0817.gif

    :thumbup: „Es ist ein lobenswerter Brauch: Wer was bekommt, bedankt sich auch“, aber ein kleines Like tut es auch. :thumbup:

  • Tröge in der Nähe und sowohl Fleisch als auch Beeren drin.
    Symbol war auch über den Tieren zu sehen.
    Andere Tiere, die genauso weit wegstanden (und auch das Symbol über hatten), haben keine Nahrungspunkte verloren.
    Mods sind keine installiert.

  • "Mods sind keine installiert." wie oben geschrieben.


    Den Futtertrog (Feeding Trough) kann man ganz normal über die Engrampunkte erlernen.

  • Das ist ein "neues Ark Feature" das seit etwa Februar immer ärger wird.


    Es kommt auch vor das beim zähmen oder züchten Tiere nicht fressen, müssen Zwangsernährt werden damit sie nicht sterben.


    Haben am Server viele Tiere gezüchtet und bei etwa jedem 5. Tier mussten wir nachhelfen, haben aber etliche Tiere verloren


    Ps.: Ark Feature = Bug - wir nenen es aber inzwischen Feature