Space Engineers - Anleitungen

Dieses Thread wurde bereits als "erledigt" markiert, erstelle bitte ein neues Thread für dein Anliegen.
    • Mods einfügen
    • Whitelist
    • Direct Connect
    • Settings


    Mods einfügen:
    Stoppt euren Server und verbindet euch via FTP. Findet die Datei "Sandbox.sbc" unter "/Profiles/Saves/WORLDSAVE/". Öffnet die Datei und scrollt zum Punkt "<Mods>"


    Tragt dort nun eure Mods nach folgender Syntax ein:


    Code: Sandbox.sbc
    1. <Mods>
    2. <ModItem>
    3. <Name>xxxxx.sbm</Name>
    4. <PublishedFileId>xxxxx</PublishedFileId>
    5. </ModItem>
    6. </Mods>


    Bei zwei Mods müsste es dann so aussehen:





    Whitelist:
    1. Erstellen Sie eine Steam-Gruppe. Diese ist dann Ihre Whitelist. Das heißt nur Mitglieder dieser Gruppe können auf Ihren Server beitreten.


    2. Suchen Sie die SteamID der Gruppe! Das geht wie folgt:


    Sie finden auf der Adminseite deiner Gruppe in Steam (das finden Sie, wenn Sie auf Ihr Gruppenprofil gehen, auf der rechten Seite unter „Gruppenprofil bearbeiten“) eine „Benutzerdefinierte URL“ zu deiner Steamgruppe. Diese sieht normalerweise so aus:
    steamcommunity.com/groups/GRUPPENNAME
    (anstatt „GRUPPENNAME“ muss da natürlich der Name ihrer Gruppe oder das, was Sie eingestellt haben, stehen). An diese URL hängen Sie
    /memberslistxml/?xml=1 hinten dran. Das sieht dann etwa so aus:
    steamcommunity.com/groups/GRUPPENNAME/memberslistxml/?xml=1
    Die erhaltene URL ruen Sie in ihrem Webbrowser auf. Die Seite die dann erscheint hat ein XML-Format. In einer der ersten Zeilen sollte <groupID64>LANGEZAHL</groupID64> stehen. Die Lange Zahl dort ist die SteamID deiner Gruppe.


    3. Trage die SteamID deiner Gruppe beim Server in das Feld „Gruppen-ID“ ein. Wenn keine ID eingetragen wurde, steht dort noch „0“.
    4. Starte den Server neu, damit die Änderungen an den Einstellungen aktiv werden!
    5. Lade deine Freunde in deine Steamgruppe ein, damit sie auf dem Server spielen können!




    Direct Connect:


    Variante A



    Eine direkte Verbindung mit einem Space Engineers Server ist mit folgenden Schritte möglich:


    - Steam öffnen
    - Rechtsklick auf „Space Engineers“
    - Eigenschaften anklicken
    - Auf den Menüpunkt Startoptionen festlegen… klicken
    - Folgende Option hinzufügen
    - +connect IP:Port (Beispiel: „+connect 123.456.78.9:27016“)
    - Mit OK bestätigen
    - Space Engineers über Steam starten
    - Beim Start von Space Engineers wird direkt mit dem Server verbunden.


    Variante B

    Eine weitere Möglichkeit ist einen Link auf der eigenen Webseite einzubinden oder im Chat zu versenden.
    Hierzu muss lediglich folgendes angegeben werden


    - steam://connect/123.456.78.9:27016


    oder durch eine Verknüpfung mit der Spaceengineers.exe. Rechtsklick -> Eigenschaften und folgendes hinzufügen:


    SE.exe „[PFAD]/spaceengineers.exe“ +connect IP:PORT


    Auch hier muss die IP selbstverständlich durch die eigene ersetzt werden.


    Variante C

    Die Server Adresse einfach in die eigenen Favoriten unter Steam speichern.
    Dazu unter Steam einfach:


    - Tab „Server“ aufrufen
    - Im Fenster „Server Hinzufügen“ drücken
    - IP:Port in die Suchleiste eingeben
    - Seitlich auf „Diese Adresse zu Favoriten hinzufügen“




    Settings:


    Oxygen


    Datei via FTP öffnen /profile/SpaceEngineers-Dedicated.cfg
    gehe zu:


    <SessionSettings>


    Einstellung einfügen:


    <EnableOxygen>true</EnableOxygen>


    'true' ist dabei ein boolean (true / false)


    Procedural Welt
    Diese Einstellung müssen in die sandbox.sbc:


    <ProceduralDensity>#</ProceduralDensity>
    <ProceduralSeed>##########</ProceduralSeed>
    Procedural Density Setzt die Dichte von Objekten bei prozedural generierten Asteroiden.
    Procedural Seed Setzt ein Startwert für die prozedural generierten Asteriden.
    Procedural Density || 0.7 (0.3 low /0.5 mid / 1.0 high)
    Procedural Seed|| 128 (Ist vergleichbar mit Seed in Minecraft)


    Ebenfalls in der CFG einstellen:
    Anzahl der Asteroiden sollte auf 0 sein.
    Wolrd Size sollte ebenfalls auf 0 sein.


    Bsp.:
    Low Density <ProceduralDensity>0.25</ProceduralDensity> <ProceduralSeed>901558135</ProceduralSeed>
    Medium Density <ProceduralDensity>0.35</ProceduralDensity> <ProceduralSeed>939868729</ProceduralSeed>
    High Density <ProceduralDensity>0.5</ProceduralDensity> <ProceduralSeed>2081972147</ProceduralSeed>

    Mit freundlichen Grüßen,
    Calvin vom G-Portal Support