Probleme mit den Servern (DDOS)

Dieses Thread wurde bereits als "erledigt" markiert, erstelle bitte ein neues Thread für dein Anliegen.
  • Guten Abend,


    ich habe seit dem heutigem Tage mal wieder extrem viele Probleme mit dem Server.
    Laut den Punkbusterlogs hat sich der Server nun gerade eben schon min. zum 4ten mal geleert und hat alle Spieler runtergeschmissen.
    Beide Server von mir sind betroffen.
    Im Battlelog-Forum ließt man nun das G-Portal vorallem mit betroffen ist von DDOS-Attacken.


    Meine bitte ist nun: Klärt bitte die Leute auf was aktuell los ist, ich hab keine Lust 60-70€ monatlich für etwas Auszugeben was abends (gerade jetzt mit der neuen Map) vorallem genutzt wird und genau da ständig die Leute vom Server dropt und das obwohl mit einer "guten"-DDoS-Protection geworben wird.


    Wie gesagt Klärt die Leute auf, was aktuell los ist, auch wenn Ihr sicher viel um die Ohren habt.


    Danke.

  • Hallo,
    leider haben wir derzeit mit DDOs angriffen ganz gezielt auf Battleflield server zu kämpfen.
    Diese können nur schwer bis gar nicht geblockt werden da die Angreifen diese packete als Battlefield packete tarnen.
    Unsere Entwickler und Corero sind aktuell dran dieses Muster in den Packeten zu erkennen und die Angriffezu stoppen.
    Wir bitten hierbei um Ihr Verständnis


    Euer G-Portal Team

    Michael Scheid
    Systemadministrator
    ________________________________________

    OCIRIS GmbH
    Kistlerhofstr. 70

    81379 München
    Tel.: +49 (0) 69 380 766670
    Fax: +49 (0) 69 380 766689
    ________________________________________

    Geschäftsführer: Sebastian Reckzeh, Roberto Omezzolli
    Handelsregister: Amtsgericht München, HRB 146467
    Sitz der Gesellschaft: München

  • Könnt Ihr uns bitte in Update zur aktuellen Situation geben?
    Derzeit passiert es fast immer noch täglich, dass uns auf einmal der gesamte Server leergefegt wird.
    Im pb-log heißt es nur "Lost Connection". Das ist aus meiner Sicht auf Dauer auf einem teuren EPS-Server mit dem vielbeworbenen DDOS-Schutz nicht tragbar.

  • Danke für die allgemeine Information - Mein Verständnis schwindet allerdings allmählich, da wir das Problem seit ca. dem 20.12. haben.
    Bei 1,50€ pro Slot könnt ihr nicht über Wochen auf das Verständnis der Kunden zählen - Gerade eben hat es unseren vollen Server wieder erwischt.
    Irgendwann solltet Ihr Euch mal Gedanken über eine Gutschrift machen!

  • Hallo,


    leider müssen wir uns dem anschließen :( Auch bei uns läuft der Server in den letzten Tagen nicht wie er soll. Wie oben schon beschrieben, fegt es den Server aus heiterem Himmel mal einfach leer. Gestern hatten wir diesen Fall 3mal (1ner davon war ein Blaze-Disconnect) was einfach auf Dauer und vor allen Dingen bei dem Preis eines EPS-Servers, sehr sehr ärgerlich ist.
    Wir werben auf unserem Server mit "Highend Server Performance -60Hz- by g-portal.com", so wie eben auch ein EPS-Server eurerseits beworben wird. Dies können wir bzw. auch unsere Stammspielern derzeit leider so nicht bestätigen, denn wir sind in der Vergangenheit eine bessere Performance vom wohl besten Anbieter gewohnt.
    Auch wir würden uns über Neuigkeiten diesbezüglich freuen.



    P.S. GLEICHES WIE EBEN BESCHRIEBEN, GERADE SCHON WIEDER, SERVER LEERGEFEGT 12:53:20 Uhr-- und das ist so gut wie bei allen Servern bei g-portal gerade passiert!!
    Sorry aber dies ist so langsam INAKZEPTABEL, wo andere Server von anderen Anbietern einfach schön weiterlaufen!!





    Freuen uns wenn man dieses so schnell wie möglich wieder in den Griff bekommt und wir wieder die gewohnte Qualität von g-portal bekommen.





    Vielen Dank und beste Grüße


  • Das gleiche bei meinen 3 Servern, alle voll und zack....leer.... :(

  • Dies steht seit ein paar Minuten wenn man sich einloggt in der Cloud .....





    Battlefield Liebe Kunden, die Battlefield Server können aktuell hin und wieder die Spieler vom Server werfen. Das sind keine Crashes, oder Probleme an unserem Netzwerk oder DoS Angriffe. Das sind Blaze Disconnects hervorgerufen durch die Verbindung zwischen dem Battlelog von DICE und uns. Wir können auf unserer Seite für eine verbesserte Stabilität nichts mehr tun. Wir haben DICE darüber Informiert und Sie haben versprochen sich der Sache anzunehmen. Vielen Dank für Euer Verständnis.

  • Der Dezember war für BF4 Serverbesitzer sicher sehr anstrengend. Von DDos, Crashes und EA Backendblazes wurden wir geplagt.
    Ich denke, Dice hat eben an der Connectivität vom Backend Server zu G-Portal gearbeitet.


    Wir hoffen nur, daß es in Zukunft wieder besser wird.

  • Also dass es ne DDos war bezweifle ich.
    Es war definitiv ein desconnect vom Backend.
    Es waren nicht nur einzelne Server betroffen, es waren fast alle betroffen.
    Und das mehrmals.
    Du merkst auch bei einer DDos/Dos attacke, dass dein Server für eine Zeit nicht erreichbar ist.
    Auch wenn man nicht beitreten kann.
    Alles andere sind einfach nur disconnects, die halt einfach mal auftreten.
    Da muss man nicht den Hoster für schuldig machen.

  • Alles andere sind einfach nur disconnects, die halt einfach mal auftreten.<br style="line-height: 21px; background-color: rgb(31, 31, 31);">Da muss man nicht den Hoster für schuldig machen.

    DDos kann es zeitweise gewesen sein, da die Spieler teilweise 500er Pings auf dem Server hatten (hat nicht alle Server betroffen). Das hat mit dem aktuellen Problem wohl weniger zu tun.
    Natürlich liegt es in der Verantwortung des Hosters für einen reibungslosen Ablauf der darüberliegenden Schichten (in dem Fall wohl die Verbindung zu Dice) zu sorgen. Hier bestehen ja auch Verträge.
    Man darf es sich hier nicht zu einfach machen.
    Ein Disconnect kann ja mal passieren, aber das passiert bei bekannten Servern ca. 4 mal täglich und das schon seit 2 Wochen, mit der beschriebenen Konsequenz, dass sich die Server komplett neu füllen müssen.
    Von "halt einfach mal auftreten" kann hier keine Rede mehr sein und verharmlost das Thema zu unrecht.


    Eine Stellungnahme ohne Plattitüden (bspw. Fixdatum) wäre wünschenswert.
    Oder ist das ein Schrecken ohne Ende?

  • Warum hier nun die (gute) Link11 Vorfilterung ausm Routing für die EPS Server und die Gameserver in der 94.250. IP Range gegen eine deutlich schlechtere Voxility DDoS Protection ausgetauscht wurde, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Da kann man auch gleich keinerlei Schutz einsetzen, denn wo Link11 früher zuverlässig alles abblockte, filtert Voxility - wenn überhaupt - nur den "Standardkram" und lässt alles andere fröhlich durch.
    Ich hoffe inständig das das wieder Rückgängig gemacht wird ...

  • Hi,


    hier spricht definitiv jemand mit Ahnung... Die Sätze enthalten so viele Fehler und vor allem Falschaussagen das ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll. Fakt ist nun mal das Voxility einen echten DoS Schutz mit einer Scrubbing Station auf Ihrer Secure Line bietet mit Bandbreiten bis zu 500Gbps. Wohingegen ein UDP DoS Angriff bei Link11 ab einer Größenordnung von 80Gbps das gesamte Rechenzentrum inklusive aller Kunden von Link11 im Interwerk lahm gelegt hat. Link11 filtert für uns zumindest nur die 0815 Sachen raus, DNS Ampflication, NTP, SSDP usw. Nichtmal regionales Filtering wie China oder sowas wurden für uns eingesetzt. Erkennbar dadurch das wir nach wie vor Traffic aus China bekamen, den wir erst an unserem Router gefiltert haben.


    Am Dienstag um 13 Uhr war es kein DoS sondern einfach ein Ausfall der Leitung. Seitdem und wir unterhalten uns täglich mit unseren Kunden sehr intensiv über das Thema war alles stabiel.


    Und ja wir haben zusätzlich noch einen Corero DoS Schutz und upgraden diesen sogar nochmal im Januar auf die dopplte Bandbreite. Damit haben wir von der Bandbreite einen echten inLine Schutz wie sonst niemand mir bekanntes in Deutschland von den Hostern (kann mich aber auch irren). Und wenn man soviele Nummer 1 Platzierte Server auf gametracker hostet wie wir (was nicht von ungefähr kommt) wird man nunmal gerne Ziel von Angrffen. Von den knapp 217 Angriffen gestern haben locker 9 von 10 Kunden hier nichts mal ein laggen gespürt.


    Wir können nicht alle Angriffe aufhalten das ist schlicht und ergreifend technisch nicht möglich und wer das behauptet der Lügt einfach. Ohne den Schutz wäre g-portal.com das kann ich euch sagen inklusive Ihrer Server 24 x 7 down. Und wie wir uns für unsere Kunden an allen Fronten einsetzen kann als Beispiel hier im Thread Antitoxis ein Lied von singen.


    Tut mir leid, aber bei sovielen Halbwahrheiten musste das mal so direkt angesprochen werden.