Posts by Vuratox

    Wie der Titel schon sagt Patched unser Server leider nicht.


    Es kommt zwar die meldung "Updating" und springt dann recht schnell wieder auf "Online" so wie es gewohnt auch sein sollte doch die Version bleibt auf 202.2
    da ich und meine Belegschaft bereits die Spieldaten auf unseren Rechnern auf Version 203 Geupdated haben bekommen wir nach dem Verbindungsaufbau nur noch ein Timeout.


    Ticket ist raus. Dieser fehler tritt nicht zum ersten mal auf. Hat noch jemand das gleiche problem?

    wenn du den chat und ts support auch 24/7 betreibst machen die sowas mit sicherheit, als belohnung gibt es dann bierkorken.

    Wenn sie mich einstellen dann mach ich das! ;)


    Die frage ist, können sie es sich leisten?


    Zum andere hab ich nicht gesagt 24/7. Am Wochenende hätte ich lieber gar kein Support als ein maßlos überforderten Supporter der nicht einmal meine Tickets richtig ließt und dann mehr frage aufwirft als beantwortet
    und jede Antwort 2-4 std dauert. Wenn jedoch die Kapazitäten dafür vorhanden wären würde ich mich auch nicht gegen 24/7 Support wehren.





    was hat denn an dem Support nicht gepasst?
    Dass mit der Benachrichtigung, naja, ist ja ein Ticket System und kein Livechat. Von daher währe es mit Sicherheit nett, aber nicht irgendwie notwendig meiner Meinung nach.

    War das hier nicht "Wünsche/Anregungen/Feedback" und nicht "Rechtfertigung/Flame/Diskussionen"? Wenn ich mir Kummer von der Seele reden wollen würde, dann kann ich Domian Anrufen. ;)



    Feedback:


    Meiner Meinung nach ist das Ticketsystem keine Effiziente Lösung in Sachen Support. Besonders nicht für Kostenpflichtige Produkte die auf Zeitbasis laufen. Es ist bestenfalls eine Ergänzung zum Forum
    wobei die Community meist schneller Probleme behandelt und in manchen fällen sogar löst



    Wünsche/Anregungen:




    Ich hoffe mit dieser Formulierung konnte ich das voran gegangene ins Rechte licht rücken.


    Mfg :)

    Ich hab leider nicht so gute Erfahrung mit dem Ticketsystem gemacht.


    Wenn man seine Frage formuliert hat dann müsste man seine Seite solange immer wieder aktualisieren bis die Antwort vom Moderator/Administrator bereit steht doch man wird auf die Antwort nicht Akustisch oder Optisch hingewiesen so kann man das ganz schnell Verpeilen, zudem sind die anliegen meist nicht abgeschlossen bei der ersten Beantwortung des jeweiligen Administrators. Darauf folgt ein Dialog der dann im Stundentakt mit einer weiteren frage auf Antwort wartet was zu Frust und Stress führen kann. Nicht nur der User sondern auch der Administrator hängt dann einen halben Tag an einer Lösung für das eingetretene Problem. Ich bin der Meinung das dieses System nicht das Optimalste ist.


    Lösungsvorschläge:


    Support Chat mit integriertem Ticketsystem. (zeigt sogar eine Warteschlangenposition oder die geschätzte dauer bis Kontaktaufnahme an)


    Oder


    ein G-Portal Support Server via Teamspeak mit Supportchannels.


    Vielleicht fällt noch jemand dazu etwas ein.


    Mfg

    Hab es selber Gelöst das Problem. Und es lag definitv nicht an mir. Mir ist es unbegreiflich das wenn man ein Backup macht der alles "Zerschiesst" . Wenn man dann sagt ich hätte irgendwas übern FTP verändert obwohl ich nur übern webbrowser auf die schaltfläche "Backup" geklickt hab dann weiss ich auch nicht wie man da darauf kommt ich hätte ein fehler gemacht. und erst als garnichts mehr ging hab ich eine Savegame datei umbenannt. Dort war der Server garnicht mehr steuerbar , weder stoppen noch neustarten. Man beachte die Aussage in Chronologischer reinfolge. Wie dem auch sei. Ich hab gerade kein Problem mehr. Da ich nun selber eine Lösung fand.

    Was ich gemacht hab? Ich hab auf stoppen und neustart gedrückt, mehr nicht. Ich hab keine datein geändert sondern nur ein savegame wie im vorherigen post erwähnt umgeändert. aber da ging er bereits garnicht mehr an zu wählen. Aber toll das ich nun schuld sein soll.

    Nun ich würde das nur zu gern ausprobieren hab auch schon ein savegame umbenannt. nur kann ich mein server weder anhalten noch neustarten. Er bleibt "Online" angezeigt , nichts tut sich mehr. Solangsam nervt mich das.

    Also selbst mit neuinstallation gibt er die meldung "server antwortet nicht" heraus. Auch wenn ich das backup weglasse startet der server zwar via BrowserInterface aber in steam connected nichts.

    Laut User meines Servers ging der Server um 4 uhr morgens ohne probleme. Als ich den Backup um 10 uhr gemacht hab ging mein Server nicht mehr in Steam online.

    Mein Server wird im Interface auf G-Portal als online angezeigt aber bei Steam antwortet er nicht. Ticket hab ich bereits erstellt aber bisher noch keine Antwort bekommen.

    ARK – Patchnotes 186.0




    Kaum ist der eine Patch draußen, erwartet uns schon der Nächste!
    ARK Patch 186.0 soll demnach Montag in den frühen Morgenstunden aufgespielt werden.
    Er bringt neben einem „Industriegrill“ auch zwei neue Fallen, anpassbare Bandbreiten-Einstellungsmöglichkeiten und diverse Fixes mit sich!

    In kürze verfügbare Version
    Geplant für: Dienstag (aktuell: wird aufgespielt!)
    Stand der Patchnotes: 14.07.2015 – 14:34 Uhr
    186.0

    • NEU „Raw Prime Meat“ ist nun 1/3 so schnell wie vorher zum zähmen (gleichwertig zu „Raw Meat“), gewährt aber diesselbe „Affinity“ wie früher. „Kibble“ hat nun 50% der Wirkung die „Raw Prime Meat“ vorher hatte. Diese Werte werden in den kommenden Updates weiter angepasst.
    • NEU Der „Verzauberte See der Wunder“ wurde gefixt – ein See dem die Wasser-Physics fehlten.
    • NEU Man kann die Ferngläser („Spyglasses“) nun benutzen, während man auf einem Dino reitet.Hinweis: Tut ihr dies, werdet ihr in den Fernglas-Zoom-Modus versetzt (dies wurde eingeführt um den „Rechte-Maustaste-Input“ zu erhalten), einfach wieder aus dem Equipment rausziehen, um das Zoomen zu stoppen.
    • Es wurde ein Fix aufgespielt der dem herunterfallen von Dinos/Spielern durch Böden hindurch nach dem Laden entgegenwirken sollte
    • NEU Server-Administratoren können jetzt die Lebenspunkte und die Schadens-Multiplikatoren von wilden und gezähmten Dino´s per Dino-Rass einstellen. (in den INI-Dateien)
    • Der Wassertank sollte das Wasser nun wie gewollt und vernünftig speichern.
    • Es wurde ein Fehler behoben bei dem die Taming-Boni der Dinosaurier verloren gingen, wenn sie über Speicherpunkte hinweg getamed wurden.
    • Der „Unendlich-Sauerstoff-Exploit“ wurde gefixt.
    • Es wurde ein Exploit gefixt bei dem Schwimmen in einem bestimmten Winkel quasi null Ausdauerverlust verursachte.
    • Angriffe im Wasser während ihr auf einem Dino reitet verursachen nicht länger Bewegungs-Desyncs.
    • Die Ausdauer alle amphibischen Kreaturen regeneriert sich nun sehr schnell, wenn sie im Wasser sind.
    • Die Stats der Dinosaurier/Kreaturen werden nun vernünftig wiederhergestellt, wenn man sie auf andere Maps transferiert
    • Es wurde ein Fehler behoben bei dem wilde Dinos ihren „Torpor“-Wert nicht über die Zeit natürlich regeneriert haben
    • NEU Das Maximal-Level für Spieler und Kreaturen/Dinosaurier um 4 angehoben
    • Es lässt sich nun einstellen auf welche Entfernung ein Dino Ziele als Bedrohung wahrnimmt und in welchem Umkreis er umherwandert
    • Die „Omni Electric Lamp“ wird hinzugefügt.
    • Verstärkte „Deckentüren“ („Ceiling Door“) und Fenster-Türen („Window Door“) wurden hinzugefügt.
    • Der „Industrie“-Grill wird hinzugefügt – damit lässt sich mehr Fleisch in kürzerer Zeit braten
    • Zwei neue Fallen hinzugefügt: Audio-Alarm und Gas-Bombe!
    • Audio-Alarm während Abwesenheit & Offline Raid-Benachrichtigungen Phase 1 abgeschlossen.
    • Allen Kreaturen von ARK bekommen einen eigenen Lebenszyklus verpasst und können nun Eier legen. Außerdem kann die Taming-Effektivität („Taming Efficiency“) durch einen Vorgang im Zusammenhang mit den Eiern erhöht („boosted“) werden – nähere Infos zu dieser etwas schwammigen Aussage bekommt ihr, sobald es sie gibt!
    • Es gibt nun eine Bandbreiten-Einstellung für die Spieler. Hier kann die eigene Bandbreite der Internet-Leitung eingestellt werden. Dies soll die Geschwindigkeit des „Structure Streaming“ verbessern, besonders dann wenn ihr eine schwächere Leitung habt die mit allen Informationen bisher überfordert war. (Kann ebenfalls einige Probleme mit Verbindungsabbrüchen bei schwächeren Leitungen beheben)
    • Ein weiterer Fix des „Schatten-Flacker“-Problems („Shadow flickering“) im Zusammenhang mit AMD-Grafikkarten wurde aufgespielt.
    • Viele kleinere Bugfixes und Balancing-Verbesserungen, außerdem wurden diverse kleinere Funktionen verbesser (mehr Infos dazu folgen)
    • NEU Zerstört ihr den Rahmen eines großen Tores („Behemoth Gate Frame“), wird auch das Tor zerstört, das von ihm gehalten wird.
    • NEU Die aktuelle Zeit und der aktuelle Tag werden nun im Spawn- & Charakter-Bildschirm angezeigt

    ARK – Patchnotes 185.0




    Mit dem Patch 185.0 erwartet uns schon das nächste größere Update.
    Neben Performance-Steigerungen für die Dedicated Server erwarten uns das RCON-Tool für die Server-Admins, Anpassungen am ARK Dev-Kit und eine Menge Bugfixes!



    Aktuelle Version
    Stand: 09.07.2015 – 17:49 Uhr

    185.0

    Hinweis: Ihr könnt nun „Primitiv“-Server mit einem Mod anstatt von INI-Änderungen aufsetzen. Details dazu findet ihr hier:

    The Lost World Mod – aufs Bild klicken
    Ihr könnt in der nahen Zukunft weiter Mods erwarten – sowohl von den Entwicklern als auch von der Community!
    Unversionierter Hotfix: Clientseitiger Crash-Vorfall im Verbindung mit dem Blattwerk-Renderer.

    • RCON-Tool für Server-Admins

    Um die RCON-Tools zu nutzen, müsst ihr folgende Zeile zu eurer Server-Befehlszeige hinzufügen: ?RCONEnabled=True?RCONPort=32330?ServerAdminPassword=123 (das Password muss nur dann angegeben werden, wenn ihr es noch nicht anderweitig festgelegt habt)
    Danach könnt ihr sämtliche Konsolen-Befehle, die ihr mit dem Befehle „ShowMyAdminManager“ seht, benutzen. Einige nützliche Beispiele:

    • listplayers – Listet alle Spieler auf
    • banplayer NAME – bannt denn Spieler NAME
    • unbanplayer NAME – entbannt den Spieler NAME
    • exit
    • broadcast message MESSAGE – eine serverweite Nachricht mit dem Inhalt MESSAGE senden.

    Hinweis: Aktuell könnt ihr den Chatverlauf noch nicht per RCON verfolgen, aber das kommt bald!


    • Server-Administrations-Benutzeroberfläche

    Um diese zu benutzen, öffnet die Konsole und gebt den Befehl enablecheats AdminPassword(AdminPassword dann durch euer Passwort ersetzen) ein, danach den BefehlShowMyAdminManager.
    Dann werdet ihr eine Liste sehen, in der Informationen zum Server aufgelistet sind. Darunter:

    • Server-Settings
    • Server Stats
    • Verbundene Spieler
    • Whitelist Management
    • Ban List Management
    • Nachricht des Tages / „Message of the Day“
    • alle ausführbaren Befehle die ihr durch das die Benutzeroberfläche ausführen könnt (diese sind ebenfalls mit dem RCON ausführbar, also ist es eine gute Möglichkeit alle Befehle kennenzulernen!)


    • Performancesteigerung von ca. 30% auf Dedicated Servern erwartet.
    • Die Beschränkungen im lokalen Spieler-Menü wurden entfernt – man kann nun sämtliche Werte nach Wunsch ins „various options“-Textfeld eintragen, die dann vernünftig gespeichert und benutzt werden sollten.
    • Die maximalen Inventar-Slots des Kühlschranks wurden verdoppelt.
    • RCON-Tool für Server-Admins verfügbar
    • Server-Administrations-Benutzeroberfläche verfügbar
    • Das Spiel sollte nun vollständig pausiert werden, wenn man im Singleplayer das Pause-Menü aufruft.
    • Es wurde ein Kollisionsproblem zwischen den Stein-Fundamenten und -Decken behoben, Spieler sollten nun ohne Problem die Türen und Aufgänge benutzen können.
    • Es wurde ein Fehler behoben bei dem im Boden verankerte Säulen nicht als Fundament gezählt wurden.
    • Klimatisierungseinheiten sind nun um 100% Stärker in punkto Isolierung und haben 100% mehr Reichweite.
    • Zwei neue Stolperdraht-Fallen hinzugefügt: Audio-Alarm und Gasbombe
    • Audio-Alarm während Abwesenheit & Offline Raid-Benachrichtigungen Phase 1 abgeschlossen.
    • Wenn eine Stolperdrahtfalle aufgehoben wird, hebt man sie wirklich auf und erhält sie, anstatt sie auszulösen.
    • Es wurde ein Fehler behoben bei dem die Dinosaurier nach dem Zähmen extrem langsam wurden, wenn der Zähm-Prozess nach einem Neustart/Neu-Laden abgeschlossen wurde.
    • Bau-Elemente die die Decke ersetzen wurden nun nicht länger durch Objekte blockiert die auf der Originaldecke platzier wurden.
    • Es wurde ein Fehler behoben bei dem eine große Anzahl von Strukturen Client-Disconnects oder Bandbreiten-Probleme (Mega-Laggs) verursacht haben.
    • ARK Dev Kit Spieldaten überschreibbar: Ihr könnt nun euer eigenes Survival-Spiel erstellen – indem ihr die „Kerndaten“ von ARK mit eurem Mod überschreibt: Alles kann geändert werden, von den Engrammen über Items bishin zu Charakter-Stati und den Dossiers. Alle Werte auf der existierenden ARK-Map können geändert werden.
    • Mod-Entwickler können nun die Minimap & Spawn-Regionen überschreiben.
    • Mods können den Spieler jetzt direkt spawnen lassen, anstatt ihn nach dem Tod auf die Respawn-Auswahlmap zu führen.
    • Das Dev-Kit wurde mit einem „GenericMod“ ausgestattet. Dies ermöglicht beispielweise einen nur im Primitiv-Modus erreichbaren ARK-Erfolg durch das Modding, nicht wie früher durch die INI-Datei. So lässt sich im Gegensatz zu früher wirklich ALLES anpassen und balancieren.

    Hallo,


    auf der Produkseite steht eigentlich 10 - 127 Slots, vor 2 Wochen waren es noch 30 - 127 Slots und das Forenpost war vor dieser Umstellung ich werde es jedoch anpassen!

    Korrekt, ab 10 Slots stand dort auch vor 14 Tagen schon. Alles gut. Die 0,80euro/ Slot sind in dem Falle keine Irreführung da jeder Ein Euro Markt wie zb.TEDI Auch damit wirbt das ihre Artikel Je einen Euro kostet aber es im Sortiment auch teurere Produkte gibt. Außerdem kann man bei einem ARK Server garnicht den schieberegler unter 10 Slots manövrieren. Somit sind auch fehlkäufe ausgeschlossen.


    Ausserdem wenn man z.B. In einem Supermarkt an einer Käse Theke sich handverpackten Käse holt steht dort auch drauf 2,50euro / 100 g wenn du dann an die Kasse gehst bezahlst du aber nicht 2,50euro denn sie sind auf 250 g portioniert. Du bezahlst also 6,25euro also wer lesen kann ist auch hier klar im Vorteil.


    Gruß Alex


    Auf dieser Seite werden wir für euch jegliche Performance-Tweaks zu ARK:Survival Evolvedzusammentragen.
    Diese Tweaks und Erkenntnisse erweitern sich von Tag zu Tag und wir werden versuchen diesen Post immer auf dem neuesten Stand zu halten!
    Anmerkung: Alle Tipps und Tweaks die hier angegeben werden sind lediglich eine Hilfestellung, der Erfolg ist nicht garantiert und kann/muss nicht für jeden gleich gut oder schlecht ausfallen.
    An Sicherheitskopien denken!
    Bei jeglichen Tipps und Tweaks die wir hier vorstellen, bei denen Änderungen an Spieldateien nötig sind, raten wir euch vorher eine Sicherheitskopie der zu bearbeitenden Datei anzulegen.



    Aktuelle Performancefresser
    Die Entwickler veröffentlichten eine kleine Liste von Optionen die aktuell die Performancehungrigsten sind.
    OptionEffektEmpfehlung

    Occlusion-Optionen Soll eine bessere Räumlichkeit vermitteln OFF
    Shadows Stellt sämtliche Schatten von Spielercharakteren, NPCs und der Umwelt dar Low bis Medium
    Anti-Aliasing Kantenglättung Low bis Medium
    Ground Clutter Darstellung aller Objekte am Boden (Steine, Gras, Kies, Sand...) Off bis Medium
    Sky Details Darstellung von Wolken, später eventuell Wettereffekte OFF
    View Distance Regelt die maximale Sichtweite Low bis Medium
    Motion Blur Bewegungsunschärfe (extremer Performancefresser) OFF
    Post Processing Nachbearbeitung (extremer Performancefresser) OFF bis Medium



    Optimierte Config für „Mid-End“-Grafikkarten
    Reddit-User primension hat eine Config für „Mid-End“-Grafikkarten erstellt.
    Sein Ziel war es die FPS zu verbessern, ohne dabei Einbußen in Auflösung oderAuflösungsqualität (Skalierung) zu haben.
    Die Hauptänderungen sind hierbei das einschalten des „Simple Dynamic Lighting“ und das Abschalten einiger performancehungriger Optionen.
    Die beiden .ini-Dateien die ihr editieren müsst findet ihr unter:
    Legt euch eine Sicherheitskopie der beiden folgenden Dateien an und kopiert den Inhalt von Pastebin in eure .ini-Dateien.
    Engine.ini
    GameUserSettings.ini
    Dabei müsst ihr die Gamma-Stufe noch nach belieben anpassen – das könnt ihr mit dem Befehl „GAMMA 1“ bis „GAMMA 3“ tuen. Die dafür nötige Konsole öffnet ihr mit „TAB„.
    Solltet ihr nach den Änderungen der Ini-Dateien Probleme im Spiel bekommen, zum Beispiel Nachts kaumm mehr etwas sehen oder das Lagerfeuer kein Licht mehr abgeben, dann probiert einfach mal folgende Zeile aus eurer „Engine.ini“ zu entfernen:
    r.simpledynamiclighting=1

    Angepasste Startparameter
    Wer auf einem etwas betagteren Rechner spielt oder noch mehr FPS rauskitzen will, der kann versuchen die Startparameter des Spiels anzupassen.
    Dazu ruft ihr eure Steam-Bibliothek auf, rechtsklick ARK und wählt „Eigenschaften„.
    Daraufhin öffnet sich ein Fenster, hier klickt ihr auf „Startoptionen festlegen“ – dort tragt ihr die Startparameter ein.
    Achtet darauf immer ein Minus vor dem Befehle zu haben und ein Leerzeichen zwischen den Befehlen.
    Beispiel: -useallavailablecores -sm4 -nomansky
    ParameterWirkung

    -useallavailablecores Sorgt dafür das ARK alle verfügbaren Kerne & Threads auslastet, anstatt die Hälfte unangetastet zu lassen
    -sm4 bewirkt das ARK die Shader Modell 4-Reihe benutzt, die auf der Basis von DirectX 10 statt DirectX 11 läuft.
    -d3d10 Startet das Spiel im kompletten
    -nomansky Deaktiviert alle Himmels-Effekte wie Wolken und das Wetter



    Prozessor-Priorität erhöhen
    Das ändern der Prozessor-Priorität sorgt dafür das man Spiel dauerhaft eine größere Speichermenge in der Rückhand gehalten wird.
    Dies kann das bekannte Stottern („Stutter“) und kleine FPS-Lags beseitigen.

    • Öffnet das Spiel
    • Tabbt aus dem Spiel heraus
    • Öffnet den Task-Manager (dazu drückt ihr STRG+ALT+ENTF)
    • Sucht den Prozess Shootergame.exe, dies ist der Prozess hinter dem sich ARK verbirgt.
    • Rechtsklickt den Prozess und wählt „Priorität festlegen
    • Setzt die Priorität hoch, wir empfehlen „Hoch„.

    Hinweis: Dieser Effekt hält nur an, bis ihr das Spiel komplett schließt und/oder den Rechner neustartet. Danach müsst ihr den Prozess wiederholen!

    Renderdistanzen anpassen
    Der Befehl r.ViewDistanceScale <value> justiert die Distanz auf die Objekte wie Steine, Gräser und änhliches am Boden gerendert werden.
    Dabei ist das Minimum bei r.ViewDistanceScale 0.1 gesetzt.
    Probiert hier einfach aus, was euch am besten gefällt und/oder am meisten Performance bringt.

    Für NVIDIA-User – der Nvidia Boost
    Wer eine NVIDIA-Grafikkarte hat, kann versuchen aus ihr etwas mehr Performance herauszukitzeln.
    Dazu ruft ihr das „NVIDIA Control Panel“ auf und wählt „Power Management | Energieversorgung“ aus.
    Setzt hier den Wert auf „Maximale Performance/Leistung„.



    Generelle Tipps

    • Versucht möglichst wenige andere Programme neben dem spielen von ARK laufen zu lassen
    • Versucht euren Rechner mal zu defragmentieren – das sorgt für eine bessere Performance für eurer gesamtes System
    • Habt ihr eine SSD-Festplatte? Installiert ARK einfach darauf, dies sollte ein flüssigeres Spielerlebnis und kürzere Ladezeiten ermöglichen
    • „CPU Core Unparking“ – das ist eine Option, bei der ihr all eure CPU-Kerne aus dem „Ruhemodus“/Standby holt und voll verfügbar macht. Wir empfehlen hierfür das Tool Coderbag Unparking Tool. Hinweis: Nach der Anwendung und einem System-Neustart um das ganze wirksam zu machen kann es zu erhöhten CPU-Temperaturen kommen.
      Viel Spaß beim austesten!!

    Hey leute,


    Ich hab folgendes Problem:


    In meinem Tribe haben wir ein Gemeinschaftshaus errichtet was für alle Mitglieder gedacht ist, doch ein Mitglied kann auf den Foundation Strukturen keine Gegenstände (Schränke, Betten... ect.)
    Platzieren. Jedoch das haus erweitern (Treppen, Rampen , Wände) kann er. Alle mitglieder haben die gleichen Tribe rechte und alle andere Mitglieder können Gegenstände Platzieren nur der eine nicht.
    Wenn er die Foundation abreißt und neu Platziert kann er einen Gegenstand platzieren.(ist aber auf dauer echt Ressource kosten Intensiv)


    Meine Vermutung ist das ,dass platzieren der Gegenstände die Foundation nicht anerkennt und der Gegenstand auf dem Boden steht dort wo die Foundation aber bereits ist. (also mitten in dem Holzboden unter seinen Füßen)


    Zusätzlich muss ich noch erwähnen das er selbst die Foundation Platziert hat, damit ist ausgeschlossen das es damit zutun haben könnte das ein Anderer diese Errichtet hat und bei ihm nicht richtig geladen werden.


    Ist es ein Bug?
    Kennt jemand den Bug?
    Hat jemand eine Lösung für den Bug?


    Ich bin offen für jeden Tipp oder Ratschlag


    ?(?(?(?(?(

    Nochmal auf Deutsch!



    182.0
    Stand: 02.07.2015 – 22:43 Uhr


    • NEU 10% Grafik-Performance-Steigerung im Bezug auf die SM4 (Shader Model 4).
    • NEU Linux Client: Fullscreen auf nicht-nativen Auflösungen sollte nun vernünftig skalieren
    • NEU Die Einstellung „HarvestHealthMultiplier“ sollte nun auf Custom Servern funktionieren.
    • NEU Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Flugkreaturen Sauerstoff verloren, wenn sie nur in die Nähe der Wasseroberfläche kamen
    • NEU Der Schaden der automatischen Türme gegenüber Dinosauriern wurde um das dreifache erhöht!
    • NEU Der Ichthyosaurus sollte nun durch die Dino-Tore passen
    • NEU Der Ertrag aus Pflanzkübeln wurde um 50% erhöht und die maximale Anzahl der Ernte-Items wurde um 300% angehoben
    • NEU Ihr könnt nun Item-Stacks in euer Inventar ziehen, die im gesamten euer Maximalgewicht überschreiten. Es werden dann nur Items bis zum Limit verschoben, anstatt die Aktion garnicht durchzuführen.
    • NEU
    • NEU Das Zielen der automatischen Türme gegenüber großen Dinos (zB T-Rex) wurde gefixt.
    • NEU Man kann nicht länger auf einem Hardcore-Server „respawnen“, indem man den Server neu betritt.
    • NEU Es wurde ein Bug behoben der den Gezähmter Megalodon/Schwimmer-Todesfall beheben sollte
    • NEU Es werden neue, offiziele „Steinzeit“-Server eröffnet, auf denen es nur das gibt, was die Höhlenmenschen zur Verfügung hatten. Es wird PvE, PvP und PvP Hardcore-Server geben – Regionen: North America, EU & OC
    • Alle Steinstrukturen sind nun verfügbar!
    • Große Fortschritte bei den Ladezeiten für die Clients.
    • Die Performance beim rendern des Blattwerks wurde verbessert.
    • Der „Überschaden“-Fix der mit Patch 181.0 eingeführt wurde (mehr Ressourcen aus kleineren Quellen durch höheren Schaden reduziert – zB mehr Fleisch aus einem Dilo wenn ihr einen T-Rex benutzt), wurde rückgängig gemacht – während der nächsten Tage wird an einem „Dino Ressource Harvesting Multiplier“ gearbeitet. Wer die neue Limitierung behalten will kann sie mit „ClampResourceHarvestDamage=true“ aktivieren.
    • Die Spawnrate der Haie (Megalodon) wurde reduziert (dies gilt für den Respawn ab Patch, alle vorhandenen Populationen müssen zuerst reduziert werden, damit es in Kraft tritt – also, auf zurHaijagd! ) – mehr Delfine (Ichthyosaurus), weniger Haie
    • Das Maximal-Limit für das Gewicht des Spielerinventars wurde wieder deaktiviert, bis die Möglichkeit zur „Stacksplittung“ und zum automatischen „stack transfer splitting“ verfügbar sind (später diese Woche)
    • Ein Linux-Server „Socket Termination Crash“ wurde gefixt – danke an Steam-User „Beast“ für seine Hilfe dabei!
    • Mods sollten nun immer automatisch heruntergeladen werden, wenn man einen gemoddeten Server betritt.
    • Mod-Entwickler können nun die Minimap und die Spawn-Regionen überschreiben (jetzt wirklich! )