Posts by Bai Lang

    Wie trägst du das in die INI Datei ein?


    Es geht NUR über die KONFIGURATIONSDATEIEN im Dashboard. Wenn du die Datei per FTP runterlädst, editierst und dann wieder hochlädst, dann geht das nicht. Das hat bei G-Portal Sicherheitsgründe.


    Bei mir läuft das einwandfrei.

    GlobalSpoilingTimeMultiplier=X.X in die Game.ini - X.X entspricht dem Multiplikator. 1.0 ist vanilla, 2.0 doppelt so lange und so weiter.


    Normal ist die Game.ini leer. Wenn das so ist dann musst du ganz oben noch "[/script/dnl.shootergamemode]" (ohne Anführungszeichen) schreiben.


    Beispiel wie das bei mir aussieht:

    Du reitest zu dicht an der Wache vorbei. Wenn du die Wache mit dem Tier berührst, dann macht das Tier minimalen Schaden und die Wachte macht was sie machen soll, sie verteidigt sich und die Stadt. Allerdings bleibt anzumerken das die Hitbox der Wachen sehr großzügig bemessen ist. Gleiches wird dir auch passieren wenn du innerhalb der Stadt einer Wache mit einem Tier zu Nahe kommst. Sie töten dich und dein Tier.

    Um das zu umgehen reite ich nur noch hinten in die Stadt und lasse mein Tier dann in den Slums stehen und gehe zu Fuß zum Marktplatz.

    DifficultyOffset=4

    Auf 5 wäre max. wild Dinos Level 150.


    Willst du mehr dann musst du den OverrideOfficialDifficulty erhöhen. Pro eins mehr sind es plus 30 Level. (1=30, 2=60, 3=90 ... 10=300)

    Ich nutze das Tool "ARKon" und habe darin ein Script für den Neustart erstellt.


    Ich starte das Scrip manuell im ARKon vor einem Neustart. Ich habe den auf 10 Minuten erstellt.

    "broadcast" sendet eine Broadcast Nachricht im MOTD Fenster. Dann folgen alle 60 Sekunden (wait 60) Meldungen im Chat. Zwischendurch (bei 5 und 1 Minute) immer wieder mal eine Broadcast Message.

    Am Ende wird die Welt gespeichert und der Server per DoExit beendet. G-Portal verursacht dann selbstständig einen Neustart. Fertig.


    Du musst alle Mods die du nutzen möchtest über den Reiter "MODS" auswählen und entsprechend unter "BASISEINSTELLUNGEN" auswählen.


    Wenn es einen Modupdate gibt, dann bekommst du oben am Rand des Fenster eine Meldung in braun hinterlegt das es Updates für deine Mods gibt. Dann genügt ein Neustart und die Mods werden automatisch aktualisiert.


    Du musst deine Mods also selber im Auge behalten bzw. regelmäßig auf dem Dashboard schauen.


    Lädst du deine Mod per FTP hoch dann funktioniert der Autoupdate NICHT.

    Änderungen an den INI Dateien musst du auf jeden Fall im Dashboard unter KONFIGURATIONSDATEIEN machen.


    Alles was du per FTP hoch lädst, wird nicht im Spiel übernommen. Allerdings halte ich 1,3 MB für etwas übertrieben groß.

    Meine Loot-Strahlen sind auch ALLE überarbeitet, aber ich habe nur 211KB in der GAME.INI. Bist du sicher das du alles korrekt gemacht hast?

    Es sind lediglich 12 Textzeilen für die Loot-Strahlen erforderlich. Je nach Map ggf. noch weitere 6 für die SE Strahlen.

    Ich denke da liegt ein Problem mit einer Mod vor. Welche kann ich dir nicht sagen, da ich nicht weiß welche du nutzt. ;)


    Sollten z.B. Mod Dateien beschädigt sein und es kommt oder spawnt jemand im Bereich das diese Mod Strukturen gerändert werden, dann schmiert der Server ab.

    Habt ihr es mal mit der Mindwipe Tonic probiert?


    Code
    1. cheat giveitem "Blueprint'/Game/PrimalEarth/CoreBlueprints/Items/Consumables/BaseBPs/PrimalItemConsumableRespecSoup.PrimalItemConsumableRespecSoup'" 1 0 0

    1. Das geht nicht.

    2. Es würde sogar ausreichen wenn du nur die Map wechselst. Die Spielstände werden mit dem Mapnamen benannt.

    3. Miete dir einen weiteren Server für eine Woche für wenige Euros oder über die gesammelten GPC für drei Tage kostenlos. Dann kann jeder Spieler über das Wochenende mal schnuppern. Wir haben die Map schon ein paar Monate auf unserem Server.

    Das musst du selber in die KONFIGURATIONSDATEI GAMEUSERSETTINGE.INI eintragen.


    Ganz unten schreibst du dann folgendes rein.

    [Ragnarok]

    EnableDevelopmentZones=True


    Weitere Parameter wären:

    VolcanoIntensity=1

    VolcanoInterval=0

    DisableVolcano=0

    UnicornSpawnInterval=3

    AllowMultipleTamedUnicorns=0

    Wie bekannt ist führt die ARK: Eternal (878297372) Mod zu regelmäßigen Crashes des Servers.


    Die Information von G-Portal zum Thema ist recht bescheiden, außer das jetzt jeder das braune Banner sieht wo steht das es Probleme gibt.


    Dem Modder ist dieses Problem auch bekannt, allerdings muss er auf das Update des DevKit's warten um den Fehler zu beseitigen.

    Das Problem wird NUR durch die Spinnen im Game verursacht. Die wiederum mit dem ARK-Patch von gestern verändert wurden.


    Wie man das allerdings umgehen kann, hat der Modder in der Modbeschreibung eigentlich recht gut erklärt.

    http://steamcommunity.com/work…7372/1290691937730107925/


    Es reicht also aus, das habe ich auch getestet, wenn ihr folgende Zeilen in die GAME.INI eintragt.

    Code
    1. NPCReplacements=(FromClassName="Eternal_Spider_Character_BP_C",ToClassName="")
    2. DinoSpawnWeightMultipliers=(DinoNameTag=Eternal_Spider,SpawnWeightMultiplier=0.0,OverrideSpawnLimitPercentage=true,SpawnLimitPercentage=0.0)


    Ihr müsst den Server dann einmal Neustarten und den Command destroywilddinos ausführen.


    So Destroyed man alle wilden Dinos richtig. Warum so? Weil der Server meistens eh abstürzt. :D

    Im Dashboard in die "KONSOLE" wechseln.

    1. destroywilddinos unter Command eingeben, Bestätigung im oberen Fenster durch "All Wild Dinos Destroyed"

    2. saveworld unter Command eingeben, Bestätigugn im oberen Fenster "World Saved"

    3. Server Neustarten

    In so einem Fall ist ein Ticket sinnvoller. Der Support bekommt automatisch Info über ein Ticket. Aber nicht über einen neuen Eintrag hier.


    Also Ticket aufmachen. Das geht immer sehr schnell.

    NPCReplacements=(FromClassName="Eel_Character_BP_C",ToClassName="")


    Sollte aber richtig sein.


    DinoSpawnWeightMultipliers=DinoNameTag=Eel,SpawnWeightMultiplier=0.0,OverrideSpawnLimitPercentage=true,SpawnLimitPercentage=0.0)


    Kannst du dir sparen. An der Spawnrate muss nichts korrigiert werde, da das Tier eh nicht vorhanden ist.


    Hast du alle wilden Dinos entfernt. Also einen cheat destroywilddinos ausgeführt? Solcherlei Änderungen sind nur für den respawn relevant.