ARK Dinosaurier: Der Therizinosaurus Background

ARK Dinosaurier: Der Therizinosaurus

14. Februar 2023
6 Minuten zu lesen

ARK: Survival Evolved bietet dir allerlei Kreaturen, Dinosaurier und andere Lebewesen. Einige kannst du gezähmt, wunderbar zu deiner Unterstützung nutzen und ihre Fähigkeiten für dich und deinen Stamm einsetzen. In unserem Blog möchten wir dir einige von ihnen vorstellen und heute soll es um den Therizinosaurus Dinosaurier gehen.

Eigenschaften des Therizinosaurus

Der Wolf im Schafspelz

Dank seines eher gemütlichen Auftretens, dem bis auf die Beine gefiederten Körper und ohne bisherige schlechte Begegnung, könnte man denken, dass der Therizinosaurus ein freundlicher Zeitgenosse sei. Doch dieser Eindruck täuscht gewaltig.

Solange der Therizinosaurus seine Ruhe hat und niemand in seine Nähe tritt, ist er ein gemütlicher, meist allein umherstreifender Dinosaurier, der alle anderen Lebewesen um sich herum ignoriert. Solltest du zu nah an den Therizinosaurus herantreten oder ihn versehentlich provoziert haben, bleibt dir eigentlich nur eines übrig: Nimm deine Beine in die Hand und lauf!

Bis zum bitteren Ende

Sobald du seine Aggro auf dich gezogen hast, wird er dich jagen bis er dich gepackt hat und wird zu einem der tödlichsten Killer, die dir in ARK: Survival Evolved begegnen werden. Du solltest also entweder einen großen Bogen um ihn machen oder dich gut vorbereitet haben, bevor du den Therizinosaurus angreifst.

Theri mit den Scheren-Händen

Der Therizinosaurus ist ein Pflanzenfresser, der seine drei langen Krallen am Ende seiner zwei großen Klauen gekonnt einsetzt, um Blätter von Bäumen zu reißen, die er als Futter nutzt. Als wahres Multitalent kann er seine Krallen ebenso dazu einsetzen, Bäume aus dem Weg zu räumen und im Kampf jegliche Rüstung, den stärksten Schutz und sogar Steinmauern zu durchbohren.

Auch wenn seine Schnauze einem überdimensionalen Schnabel einer Ente gleicht, erinnert er von seinem Aussehen und vor allem der Kraft her stark an einen T-Rex. Die Kraft des Therizinosaurus ist womöglich auch der einzige Grund, weshalb ihn die anderen Kreaturen auf der Insel bisher am Leben lassen haben.

Flexibler Begleiter

Hast du einen Therizinosaurus gezähmt, hast du eines der flexibelsten Reittiere, die im Spiel existieren. Mit seinen langen Krallen dient er dir als effizienter Farmhelfer und erntet dir in Windeseile Holz, Fasern oder jegliche andere Ressourcen, die du benötigst.

Obwohl er nur wenig Gewicht tragen kann, macht er das durch seine Flexibilität absolut wieder gut. Zusätzlich kannst du seine Fähigkeiten in Sachen Gewicht hochleveln oder du lässt dich von einem weiteren, geeigneteren Dinosaurier begleiten, der mehr Gewicht tragen und dich somit bestens unterstützen kann.

Kämpfen gegen den Therizinosaurus

Die größte Schwierigkeit im Kampf gegen den Therizinosaurus sind seine Kraft und die unerbittlichen Verfolgungsjagden. Allerdings ist seine Kraft auch einer der größten Punkte, weshalb er so gerne von vielen gezähmt wird. Mit seinen scharfen Klauen reichen wenige und kurze Schläge aus, um seinem jeweiligen Gegner den sicheren Tod zu bescheren.

Auch für Reiter und ihre Reittiere sind seine Krallen eine einschüchternde Waffe, vor der du großen Respekt haben solltest, denn hat er dein zu niedrig geleveltes Reittier getötet, wird er dich ebenso mühelos außer Gefecht setzen oder sogar töten.

Strategien im Kampf

Suche dir eine hohe Klippe oder einen hoch gelegenen Felsen, die steil genug sind, da der Therizinosaurus einiges an unebenem Gelände ohne jegliche Mühe erklimmen kann, um ihn aus ausreichender Distanz leichter abschießen zu können.

Zusätzlich ist ein schnelles Reittier wie der Pteranodon oder Raptor eine wunderbare Unterstützung, die du gut gebrauchen kannst, um schnell vor dem aggressiven Therizinosaurus flüchten und dich retten zu können.

So kannst du den Therizinosaurus zähmen

Nahrung für den Therizinosaurus

Das Lieblingsfutter der jeweiligen Kreatur kann die Dauer der Zähmung teils enorm verkürzen. Exceptional Kibble oder Kibble aus einem Megalosaurus-Ei ist das liebste Futter vom Therizinosaurus, solltest du allerdings keines der beiden Futter dabei haben, kannst du ihm auch folgende Nahrung geben:

  • Mejobeeren
  • Frische Gerste
  • Frischer und getrockneter Weizen
  • Sojabohnen
  • Beeren

Taktiken zur Zähmung

Eine Möglichkeit, den Therizinosaurus zu fangen, besteht darin, um dich herum Bärenfallen auf dem Boden zu platzieren und ihn zu provozieren, damit er dich jagt und in die Fallen läuft. Sobald er festsitzt, kannst du aus sicherem Abstand auf ihn schießen und somit betäuben.

Andernfalls kannst du auch bei dem Therizinosaurus auf die Taktik mit dem Gehege aus Torbögen und einer Bärenfalle in der Mitte zurückgreifen. Provoziere den Dinosaurier, damit er seine Wut auf dich lenkt und dich jagt und lasse ihn in das Gehege und die Falle laufen. Schließe die letzte Seite des Geheges mit einem weiteren Torbogen und schieße auf den Therizinosaurus. Benötigst du weitere Infos rund ums Thema Taming in ARK, dann wirf hier einen Blick in unseren ARK Taming Guide.

Tipps während der Zähmung

Da der Therizinosaurus ein Beutetier für andere Lebewesen ist, bietet es sich an, ihn in der Nähe des Strandes zu zähmen, die Gehege-Taktik anzuwenden oder Spikes um ihn herum aufzustellen, damit er vor äußeren Angriffen geschützt ist.

Die Energie des Dinosauriers erschöpft sich sehr schnell. Dies sorgt dafür, dass er ziemlich schnell aufwacht, wenn du zu abgelenkt bist. Nimm also auf jeden Fall genug Narkosemittel mit, damit die Zähmung des Therizinosaurus auch erfolgreich abläuft.

Vergiss nicht, dass du den Sattel für den Dinosaurier brauchst, um ihn als Reittier nutzen zu können. Dafür musst du Stufe 69 erreicht und 40 Engramm-Punkte haben. Zusätzlich benötigst du folgende Ressourcen:

  • 285 Leder
  • 160 Fasern
  • 120 Holz
  • 55 Metallbarren

Züchte deine eigenen Therizinosaurus-Babys

Um deine eigenen Therizinosauren zu züchten, musst du ein Gehege bauen, das groß genug ist und ein jeweils weibliches und männliches Exemplar hineinsetzen. Setze die beiden auf “Wandern” oder “Paaren”, allerdings musst du dabei bleiben, da die Paarung ansonsten abgebrochen wird. Brauchst Du mehr Informationen über das Thema Breeding in ARK? Wirf einen Blick in unseren ARK Breeding Guide.

War der Vorgang erfolgreich und du hast nun ein befruchtetes Ei, braucht es eine Umgebungstemperatur von 26 bis 32 Grad oder im Ei-Inkubator eine Temperatur von 29 Grad. Das Theri-Baby wird nach ungefähr zwei Stunden schlüpfen. Danach wird es circa 11,5 Stunden deiner Aufmerksamkeit beanspruchen, während derer du ihm immer wieder Futter in sein Inventar legen musst.

Im “Heranwachsender”-Status kann der Nachwuchs dann selbstständig aus Trögen fressen. Die allgemeine Reifezeit eines Therizinosaurus-Babys liegt bei knapp vier Tagen und 20 Stunden.

Gallery-ARK-Therisaurus_0004_5.jpg

Miete dir einen GPORTAL ARK: Survival Evolved Server

Gut vorbereitet, kannst du schon bald einen Therizinosaurus dein Eigen nennen. Du benötigst noch einen Server dafür? Nichts einfacher als das! Miete dir hier deinen eigenen GPORTAL ARK: Survival Evolved Server, ganz einfach, ohne Verbindlichkeiten und sofort verfügbar.

ARK Server mieten