Licht in Minecraft Background

Licht in Minecraft

17. November 2022
8 Minuten zu lesen

Lass uns gemeinsam Licht ins Dunkel bringen! Eigentlich übernimmt das Spiel das schon von ganz allein. Bereits seit es Minecraft gibt, wurde die Welt von Licht durchflutet.

Licht in Minecraft

Generell kann man sagen, dass Minecraft Licht dir das Spielen überhaupt erst ermöglicht. Du kannst die Umgebung sehen, Pflanzen gedeihen und du hast einen Tag/Nacht-Wechsel. Grundsätzlich könnte man sich also fragen, was an Licht so besonders ist, richtig? Durch das Craften hast du eine große Anzahl an Möglichkeiten, dir weitere Minecraft Lichtquellen zu erschaffen. Neben der Sonne gibt es nämlich auch einige Minecraft-Lichtblöcke. Klar, manche sind effektiver als andere. Das hängt mit dem Lichtlevel zusammen. Insgesamt bieten sich dir dadurch aber eine Menge an Optionen im Spiel!

Mit Minecraft Beleuchtung durch die Jahreszeiten

Die Liste der Minecraft-Lichtquellen ist lang. Fast genauso lang ist die Liste der Blöcke, die Minecraft Licht durchlassen, ohne es selbst auszustrahlen. Wahrscheinlich auch überflüssig, weil du die meisten schon kennst, selbst gefunden, gecraftet und genutzt hast. Wieso solltest du dich also mit so etwas simplen wie Minecraft Licht auseinandersetzen? Ganz einfach: Es kann Spaß machen. Wenn es im Spiel einen Tageswechsel und unterschiedliche Biome gibt, die eine Eislandschaft oder einen Sumpf darstellen, kannst du auch dein In-Game-Zuhause den Jahreszeiten und deiner Umgebung anpassen, oder nicht? Und dafür sind die verschiedenen Lichtquellen in Minecraft Licht ziemlich nützlich.

Minecraft Lichtquellen für den schaurig schönen Herbst

Wenn vor deiner Haustür die bunten Blätter fallen und der Wind an deinem Fenster heult, ist es Zeit, die schaurige Stimmung ins Spiel zu bringen. Hier ein paar Kürbisse, da ein Labyrinth aus Heuballen, Eingänge zu Höhlen, warnende Schilder und schon wirkt dein Zuhause äußerst verdächtig. Was schreit aber mehr nach ‘This is Halloween’ als die guten alten Jack O’ Lanterns? Dann sind da noch die Kerzen, die die Innenräume beleuchten oder in Fenstern von hohen Türmen zu sehen sind. Leuchtsteine, die zwischen Baumkronen durchscheinen, lassen den Wald um dein Zuhause gleich noch düsterer und mysteriöser wirken. Zusätzlich kannst du dir noch schwarze Katzen zulegen, aber das schaurige Ambiente entsteht schon allein durch das Licht.

Winterliche Minecraft Lichtblöcke

Baust du dir in den kalten Monaten ein zweites Haus in einem Schneebiom? Perfekt! Wie wäre es mit einer kleinen eingeschneiten Burg mit Steingängen, die schon so aussehen, als strahlten sie Kälte aus? Fehlt nur noch die richtige Beleuchtung. Am besten eignen sich natürlich Fackeln an den Wänden oder Laternen, die dem virtuellen Wind widerstehen können. In den Nächten wirkt es gleichzeitig kühl auf den Gängen und kuschelig in den einzelnen Räumen. Ein Bett, ein Sessel, Bücher und die Fackel an der Wand. Falls du es etwas edler haben möchtest, nutze Endstäbe, die du an deinen Dächern wie Eiszapfen hängen lassen kannst. Kreativität ist eben alles, wenn dir die bunten Lichterketten fehlen.

Frühlings-Touch dank Minecraft Lichtquellen

Die ersten Blumen stecken den Kopf durch die Erde, das Gras lässt sich wieder blicken und der Schnee verzieht sich langsam. Wird Zeit, dass die Frühlingsstimmung auch im Spiel einkehrt! Klar, die Fackeln in den Gängen sorgen weiterhin für einen geheimnisvollen Touch. Aber verschieb doch die Laternen nach draußen in die Wälder! Baue dir einen Platz für ein Lagerfeuer, wo du die Frühlingsnächte mit deinen Freunden verbringen kannst. Besonders schön sehen auch Leuchtbeeren aus, wenn du sie in Gängen oder Räumen an der Decke platzierst. Mit Früchten und Pflanzen kann der Frühling beginnen und du kannst das Gebiet um dein Haus, deine Burg oder deine Höhle passend gestalten. Genieße die Lichter und das Ambiente, ehe der warme Sommer Einzug hält.

Abenteuersommer auch zuhause mit Minecraft Licht

Im Sommer kann alles passieren. Ein Abenteuer jagt das nächste und die Sonne strahlt hell am Himmel. Das schreit förmlich nach guter Laune. Wie wäre es also, wenn du dein Zuhause passend zu deinen Weltreisen dekorierst? Ein Gewächshaus mit Boden aus Seelaternen sieht nahezu magisch aus. Um dein Haus herum verteilst du ein paar Pilzlichter, die die Umgebung erleuchten und schon sieht man den Unterschied. Wie wäre es, wenn du in deinem Haus zwei Räume nicht mehr durch eine langweilige Wand trennst, sondern durch eine bunte Mauer aus Froglights? Es würde garantiert alles aufhellen und fröhlicher wirken lassen. Eben ganz dem Sommer entsprechend. Vielleicht willst du aber auch lieber einzelne Minecraft Lichtblöcke, wie das Froglight oder die Seelaternen in die äußeren Mauern deines Zuhauses einbauen? Niemand setzt dir grenzen, aber es wird garantiert genial aussehen! Und hier noch ein Tipp: Der richtige Minecraft Shader bringt dein Spiel erst wirklich zum Leuchten!

Das Minecraft Licht ist dein Gefährte

Dekorationen und Ambiente sind ja schöne Nebeneffekte, aber du kennst sicherlich schon die wohl bedeutendste Funktion von Minecraft Licht: Schutz. Das mag seltsam klingen, wenn man sich nicht gerade unzählige Waffen aus Licht bauen kann, ist aber ziemlich schnell erklärt. Viele der feindlich gesinnten Mobs meiden Licht, oder verbrennen bei zu hohem Lichtlevel sogar. Vor allem im Survival Mode solltest du das nicht unterschätzen. Es mag dir nicht unbedingt gegen umherfliegende Pfeile helfen, ist aber durchaus eine schnelle Alternative, um zumindest ein spawnfreies Gebiet zu schaffen.

Bist du etwas spät dran mit der passenden Deko oder kennst du noch nicht alle Minecraft Lichtquellen? Dann lade jetzt noch deine Freunde zu einem gemeinsamen Spiel ein und starte die Umbauaktion auf einem Minecraft Server von G-Portal! Viel Spaß!

Minecraft Server mieten