ARK: Survival of the Fittest Modus auf allen Servern verfügbar!

16.08.2015

Survival of the Fittest - was ist das überhaupt? Bei diesem Spielmodus handelt es sich um ein extremeres Survival Konzept, wie man es aus Filmen wie "The Hunger Games" oder "Battle Royal" kennt. Die Spieler landen auf einer Insel und derjenige, der als letztes überlebt, gewinnt das Spiel. Bei ARK ist das ganze ähnlich

Als Spieler kann man einem Server beitreten (wenn man denn draufkommt, hehe), und befindet sich dann in einer Kuppel überhalb der Spielwelt, in der man sich erstmal mit anderen Spielern zu einem Tribe zusammenschließen muss. Die meisten Server haben hier Mindestwerte (z.B. mindestens 10 Tribes müssen vorhanden sein), damit das Spiel starten kann. Das ganze kann ein bisschen chaotisch zugehen, da hier der globale Sprachchat aktiviert ist und dann bis zu 100 Leute zeitgleich sprechen können, um ihren Tribe anzupreisen oder einen Tribe zu suchen. Selbstverständlich werden hier auch alle Sprachen bunt durcheinander gemischt  

Bis sich die Spieler dann zusammengerottet haben, kann es also daher eine kleine Weile dauern, ehe es losgeht und die Spieler auf einem Lichtstrahl nach unten auf die Insel transportiert werden.

Unten angekommen, stürmen alle Spieler auf die mittlere Plattform los, um sich dort mit ersten Waffen oder Ausrüstung auszustatten, denn dort liegen viele kleine Pakete, die man aufsammeln kann. Sobald alle Pakete weg sind, beginnen auf der Plattform schon die ersten Kämpfe ums überleben. Glück hat hier, wer eine Waffe oder Rüstung gefunden hat, um sich in ersten Auseinandersetzungen zur Wehr setzen zu können. Hier endet also bereits für einige Spieler die Runde, da sie entweder zu viel riskiert haben, oder sich einfach nicht schnell genug in Sicherheit bringen konnten.

Es empfiehlt sich daher also, die Plattform schnellstmöglich zu verlassen, ehe man ins Gefecht gerät. Ab dem Herablassen am Lichtstrahl läuft im Übrigen ein Countdown los. Dieser ist abhängig vom Server kann deshalb entsprechend variieren. Ziel ist es also, den vorletzten Spieler umzubringen, ehe die Zeit abgelaufen, damit die Partie nicht unentschieden endet.

Künstlicher Druck wird aufgebaut, da die komplette Insel von einem Kraftfeld umgeben ist, welches sich im Laufe der Zeit mehr und mehr zusammenzieht und damit die Spieler zwingt, immer enger und enger zusammenzurücken. Es ist deshalb natürlich vorprogrammiert, dass man sich irgendwann nicht mehr aus dem Weg gehen kann und konfrontiert ist, sein Gegenüber auszuschalten, was bedeutet, dass man sich in der Zwischenzeit gut ausrüstet, sei es
waffenmäßig oder dinomäßig.

Nach Abschluss des Spiels beginnt der Server wieder von vorne. Man muss sich einen neuen Charakter erstellen (ob es möglich ist, den bestehenden, aber zurückgesetzten Charakter zu benutzen, weiß ich leider gerade nicht) und dann beginnt das ganze erneut: Tribe suchen oder gründen und andere Mitspieler rekrutieren, abwarten, zur Plattform rennen ... um sein Leben kämpfen.

Also hol dir am besten sofort deinen eigenen ARK Server:

ARK Server mieten

 

Mit freundlicher Unterstützung von arkforum.de

Archive

  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8  >>