Der Curse of Vanishing Background

Der Curse of Vanishing

23. Februar 2023
7 Minuten zu lesen

Verzauberungen! Was wäre Minecraft ohne Verzauberungen. Eine sticht dabei "ganz besonders" hervor: Der Fluch des Verschwindens (Curse of Vanishing).

Der Curse of Vanishing

Du spielst schon länger Minecraft, baust dir deine Welt zurecht, wie es dir gerade passt und irgendwo steht auch ein Zaubertisch rum, oder? Das kennen wir doch alle. Verzauberungen sind fantastisch! Zumindest einige. Zum anderen hat man vielleicht eher die Einstellung ‘Es ist kompliziert’. Und eine dieser berüchtigten Verzauberungen ist der Curse of Vanishing.

Was ist der Minecraft Curse of Vanishing?

Es gibt nützliche Verzauberungen, die dafür sorgen, dass du mehr Schaden verursachst oder die deinen Werkzeuge eine längere Haltbarkeit verleihen. Diese Verzauberungen heißen aus gutem Grund nicht ‘Curse’. Tatsächlich ist der Curse of Vanishing, wie man dem Namen Minecraft „Fluch des Verschwindens“ entnehmen kann, nichts, was man sich im ersten Moment für seine Items wünscht. Im Gegenteil: Viele Spieler versuchen, Items zu vermeiden, auf welchem die Verzauberung liegt.

Im Grunde ist es simpel: Liegt die Verzauberung Curse of Vanishing auf einem Item und du stirbst im Spiel, verschwindet das Item mit dir. Kein anderer Spieler oder Mob kann es aufsammeln. Du kannst es selbst droppen, und es liegt vor dir, aber wer kommt schon mitten im Kampf auf die Idee, zum Beispiel seine Axt fallen zu lassen?

Gallery-MC_Vanishing_0003_4.jpg

Ist der Fluch des Verschwindens ein verborgener Segen?

Zwar kann man nicht wirklich sagen, dass der Curse of Vanishing böse wäre, aber wenn man sich die Bezeichnung so ansieht, klingt ‘Fluch’ auch nicht unbedingt nett. Bist du mitten im Game und stirbst versehentlich, weil du nicht aufpasst und von einer ungesicherten Brücke fällst, ist es natürlich nicht optimal, dein Inventar zu verlieren. Das kannst du aber meistens wieder aufsammeln. Zu blöd, wenn dann ausgerechnet dein neues Netherit-Schwert nicht mehr aufzufinden ist. Und du kannst es nicht einmal auf einen der anderen Spieler mit seinen Langfingern schieben. Du erinnerst dich nämlich, dass du nicht wusstest, was der Curse of Vanishing ist, als du dein Schwert verzaubert hast. Dumm gelaufen. Beim nächsten Mal weißt du es besser. Macht den Fluch nicht unbedingt nützlicher, aber vielleicht wollte Mojang uns damit auch einfach ein wenig austricksen.

Die Items verschwinden unter dem Curse of Vanishing

Vielleicht ist es nicht gerade der, den man sich von einem „Curse of Vanishing“ wünschen würde, aber du kannst wirklich viele Items damit verzaubern! Wäre wohl zu schön, wenn sich das Unheil Items zu verlieren nur auf wenige und wertlose Dinge beschränken würde. Stattdessen kannst du folgende Items verzaubern und nach deinem Tod ins Nichts schicken:

  • Rüstungen
  • Werkzeuge
  • Alle Waffen
  • Verschiedene Items, z.B.: geschnitzter Kürbis, Mob-Köpfe, Jack O’Lantern

Du siehst also, es sind vor allem nützliche Items und der Curse of Vanishing macht auch vor Lichtquellen oder lustigen, dekorativen Blöcken keinen Halt.

Gallery-MC_Vanishing_0002_3.jpg

Wie kann ich den Minecraft Fluch des Verschwindens loswerden?

Wie gut, dass man Verzauberungen loswerden kann! Wie unangenehm, dass das nicht immer auf den Curse of Vanishing zutrifft. Ein Schleifstein bringt dir nichts. Im Endeffekt bleibt dir also nur die Wahl, es wie ein wahrer Minecraft Steve zu ertragen; in-game zu sterben und das Item zu verlieren oder mal kurz zu Mogeln und einen Chat-Command zu benutzen, der dich dein Inventar behalten lässt. Wir wollen niemanden verurteilen, also bleibt die Entscheidung ganz dir überlassen.

Wieso du den Fluch des Verschwindens dennoch benutzen solltest!

Man kann sich natürlich fragen, wieso man diesen Fluch des Verschwindens nun selbst anwenden sollte, wenn es doch einfach keine positiven Ergebnisse bringt. Eine ernste Antwort zu finden, kann einem schwer erscheinen, sein Inventar nicht einsammeln zu können, kann wirklich ein großer Nachteil sein. Wir haben uns 6 Gründe überlegt, wie es dazu kommen könnte, dass der Curse of Vanishing auf deinem Item landet:

Du wusstest es nicht besser: Jeder probiert Verzauberungen und Flüche ein erstes Mal aus. Mach dir nichts daraus!
Du findest das Item: Vielleicht hast du irgendwann mal beim Angeln ein verzaubertes Schwert am Haken?
Als Motivation: Mit dem Curse of Vanishing ist man doch gleich viel aufmerksamer, um nicht zu sterben!
Für den Nervenkitzel: Manche Leute lieben einfach das Risiko
Als eigene Challenge: So musst du nach dem Tod immer wieder von 0 beginnen. Herausfordernd, oder?
Um andere Player zu ärgern: Hand aufs Herz, Schadenfreude ist die schönste Freude. Lass dir dein Schwert nicht von deinen Mitspielern im Multiplayer abnehmen! Wenn du deine Waffe nicht haben kannst, soll sie niemand haben!

Gallery-MC_Vanishing_0000_1.jpg

Ob es nun ein fieser Streich von Minecraft sein sollte, oder einen anderen Nutzen erfüllt, der uns noch unbekannt ist, wissen wir nicht. Aber klar ist: Irgendwie kann man aus allem etwas Positives ziehen. Also mach dich auf die Suche nach einem Zaubertisch und los geht’s! Teste den Nervenkitzel vom Curse of Vanishing am besten auf einem Minecraft Server von G-Portal aus! Viel Spaß!

Minecraft Server mieten