Minecraft Anarchie Server

Bist du jemand, der Spielregeln nicht so wirklich mag? Oder einfach mal alles bei Minecraft ausprobieren möchte? Minecraft Anarchie ist das komplette Chaos – und vielleicht deine beste Option, das Spiel einmal ganz ohne Regeln zu erleben.

Minecraft Anarchie Server im Überblick

  • Server ohne Regeln und ohne aktiven Administrator
  • Plünderungen, gegenseitiges Ermorden, Beleidigen im Chat und Cheaten sind erlaubt
  • Ältester Minecraftserver ist ein Anarchieserver: B2T2
  • geeignet für erfahrene Minecraft-Überlebenskünstler mit dicker Haut

Minecraft Anarchie Server

Minecraft Anarchie ist im Prinzip ein Server ohne Regeln. Spieler können hier tun und lassen was sie möchten, ohne verbannt zu werden. Auch die Verwendung von Cheats und das gegenseitige Bekämpfen von Spielern ist erlaubt. Diese „Keine-Regeln“-Server werden Anarchieserver genannt und sind praktisch offene Survival-Server. Aufgrund der fehlenden Regeln sind diese Server völlig chaotisch und äußerst schwer. Spieler, die diese Welten betreten, haben eine hohe Wahrscheinlichkeit schnell zu sterben, ausgeraubt oder gehackt zu werden.

Zudem wird auch der Chat nicht kontrolliert und Spieler können einander verfluchen, beleidigen und beschimpfen. Wenn du also keine dicke Haut hast, dann ist ein Minecraft Anarchieserver eher nichts für dich.

Populäre Minecraft Anarchie Server 

Es gibt verschiedene Anarchie-Server für Minecraft. Hier haben wir dir einige beliebte Server aufgelistet: 

  • 2B2T
  • MC Prison
  • Purple Prison
  • Minewind
  • Purity Vanilla 
  • 9B9T 

Der Fall 2B2T

Eine besondere Rolle nimmt der Anarchie Server 2builders2tools, oder kurz B2T2, ein. Er ist einer der ältesten Minecraftserver, denn er wurde 2010 gegründet und seither nie aktualisiert. Gleichzeitig ist dieser Server wohl der Schlimmste aller Minecraft Server. Er wird oft als Minecraft-Hölle und für Neuanfänger quasi als Todesfeld beschrieben.

Die Welt ist fürchterlich zerstört, besonders die Gegend rund um den Spawnpoint. Hier wurde die Gegend lebensfeindlich gestaltet: Ohne Ressourcen, dafür mit Lavawänden, Fallen und sämtlichen Tricks, um Neueinsteiger zu töten. Der Server und seine Teilnehmer werden oft als „toxisch“ bezeichnet, dennoch hat diese finstere Seite von Minecraft viele Anhänger. Beim B2T2 gibt es eine sehr lange Warteschlange und auch andere Anarchieserver sind sehr populär.

Wie bei den meisten Anarchieservern bleibt der Serverhost meist sehr passiv, wobei der Admin „Hausemaster“ auf B2T2 gelegentlich doch mal eingreift.

Warum spielt man Minecraft auf Anarchie Servern?

Ob es der Reiz der Freiheit, die Faszination am Allmöglichen oder die Verrücktheit des Chaos ist, die Spieler auf Anarchie Server zieht: Sich in einem solchen Umfeld zu beweisen, ist der ultimativen Überlebenstest für jeden Minecraft-Spieler. Jedoch stellt sich die Frage, ob man sich mit Hackern, Schummlern und Leuten umgeben möchte, die einen beleidigen oder aus reiner Schadenfreude jagen. Jedenfalls sollte man eine entsprechend große Packung Frust und Aggression mit einplanen. Wer sich nach alldem dennoch dafür begeistern kann, sollte einen Minecraft Anarchie server ausprobieren. Oder du holst dir einen Minecraft-Server von G-Portal und rufst die Anarchie einfach selbst aus.

Ähnliche Artikel