Minecraft Holzkohle

Holzkohle? Wofür braucht man in Minecraft Holzkohle, wenn man normale Kohle oder einfach Holz als Brennmittel für die Öfen verwenden kann? Hier erhältst du einen kleinen Exkurs in alternative Energiequellen in Minecraft.

Überblick Holzkohle in Minecraft 

  • Brenn-/Antriebs- und Baustoff in Minecraft
  • Nachhaltiger als Kohle
  • Hergestellt durch Verkohlen von Holzstämmen
  • Ist nach acht Brennvorgängen aufgebraucht

Holzkohle in Minecraft: Herstellung und Verwendung

Zunächst einmal: Holzkohle hat die gleichen Eigenschaften wie gewöhnliche Kohle. Es ist als Brennstoff für Öfen und sonstige Gerätschaften (z.B. auch Antriebsloren) verwendbar und lässt sich genauso gut weiterverarbeiten (z.B. Fackeln o.Ä.). Einen entscheidenden Vorteil hat Holzkohle jedoch: Es brennt zwar genauso schnell wie Kohle, ist aber deutlich nachhaltiger.

Kein Bock mehr, dauernd wegen jedem Bauprozess in die Mine zu rennen, nach Kohle zu suchen und sich mit Steinabbau zu beschäftigen? Hättest du lieber eine Brennressource, die nachhaltig ist und die du immer wieder anbauen kannst? Holzkohle ist die bessere Alternative!

Die Herstellung von Holzkohle

Holzkohle besteht im Grunde nur aus verkohlten Holzstämmen. Um ein erstes Stück Holzkohle zu gewinnen, kann man entweder Setzlinge, Holzwerkzeuge (z.B. die Holzschwerter, die man nach der ersten Zeit nie wieder braucht) oder Holzstufen verwenden.

Durch diesen ersten Verbrennungsprozess entsteht dann Holzkohle, die du fortan als Brennstoff nutzen kannst, z.B. um Holzstämme zu verbrennen und mehr Holzkohle zu erzeugen.

  • Brennvorgang: z.B. Setzlinge, Holzwerkzeuge, Holzstufen + 1x Block Holzstamm = 1x Holzkohle
  • Brennvorgang: Holzkohle + 1x Block Holzstamm = Holzkohle

Die Verwendung von Holzkohle

Ein Holzkohlestück hält acht Brennvorgänge und ist damit der klassischen Steinkohle ebenbürtig. Holzkohle eignet sich vor allem für die Anfangszeit (Erstellen einer neuen Welt, die ersten Tage), wenn man nicht sofort eine Mine anlegen oder sämtliche Höhlen durchforsten möchte. Oder wenn man in einer Welt mit wenig Bergen in der Umgebung beginnt und keine Lust hat, direkt den ganzen Boden aufzureißen.

Zudem handelt es sich um die ökologischste und nachhaltigste Form eines Brenn-/Antriebs- und Baustoffes. Bäume lassen sich einfach neu pflanzen und genauso einfach abbauen oder fällen. Ganz im Gegensatz zur aufwändigen (und zeitraubenden) Steinabbaumethode. Vor allem, weil die Steinkohle nicht ersetzbar ist: Ist sie verbrannt, ist sie weg.

Zu Schluss: Wusstest du, dass…

  • man beim erstmaligen Herstellen von Holzkohle die „Erneuerbare Energien“ („renewable energy“) Auszeichnung erhält?
  • dass die Idee von Holzkohle als Objekt von dem User Moleculor an den Minecraft Gründer Markus Persson (alias Notch) herangetragen wurde, der sie daraufhin in Minecraft aufnahm?

Ähnliche Artikel