Minecraft Cobblestone und Cobblestone Generator

Die wohl älteste Ressource neben Erde ist wohl der Cobblestone (Bruchstein oder auch Pflasterstein genannt). Dieser solide Steinblock ist nahezu überall zu finden und geht bis auf die allerersten Anfänge von Minecraft zurück. Wir stellen ihn dir näher vor.

Minecraft Cobblestone in Kürze

  • eine der ältesten und verfügbarsten Ressourcen in Minecraft
  • lässt sich einfach mit Spitzhacke abbauen
  • Grundmaterial für das Bauen und als Rohstoff für weitere Stoffe
  • sehr explosionsresistent (super zur Creeper-Abwehr!)
  • kann aus dem Zusammentreffen von Lava und Wasser gewonnen werden 
  • Vorsicht bei Silberfisch-Befall

Wofür ist Cobblestone eigentlich gut?

Der Cobblestone ist überwiegend unterirdisch zu finden. Weiterhin findest du den Bruchstein in Bergen, unter Wasser, in Tempeln, Dörfern – er ist so ziemlich überall in der Minecraft Welt verstreut.

Bruchstein lässt sich super mit einer normalen Spitzhacke abbauen. Durch seine hohe Widerstandskraft dauert es zwar länger ihn abzubauen, jedoch ist er deutlich explosionsresistenter. Also wer eine Menge Creeper um sich hat, sollte sein Fundament vom Haus aus Bruchstein bauen. Da wären wir auch schon beim nächsten Thema: Die Verwendung von Cobblestone.

Bruchstein wird für eine Vielzahl von Sachen verwendet. Üblicherweise beim Haus- und Gebäudebau, als Stützen aber auch als Basis für jedwede andere Konstruktion.

Über all die Jahre hat Bruchstein sich recht wenig verändert und bleibt nach wie vor ein zentraler Baustein und Rohstoff beim Minecraft spielen.

Der Cobblestone Generator 

Besonders bei groß angelegten Gebäuden ist ein großer Vorrat an Bruchstein nötig. Aber sind wir ehrlich: die wenigsten haben Lust für jeden Bauabschnitt dauernd sich eine Mine zu graben oder endlose Höhlen abzusuchen um dann Bruchstein abzubauen.

Dafür gibt es einen einfachen und sehr effektiven Weg: Den Cobblestone-Generator. Diesen kann man auf unterschiedliche Weise bauen. Wir zeigen dir eine einfache Variante: 

Das brauchst du für den Bruchstein Generator 

  • Blöcke 
  • Wasser-Eimer 
  • Lava-Eimer

So baust du den Cobblestone Generator 

Grabe 4 Löcher in den Boden, in einer Reihe aneinander (je 1 Block). Das zweite Loch von links in der Reihe gräbst du einen Block tiefer. In die beiden linken Löcher der Reihe gibst Wasser hinzu, in die beiden rechten Lava. Wichtig: füge zuerst das Wasser hinzu und dann die Lava, sonst breitet sich die Lava aus, bevor sie mit dem Wasser gelöscht wird. Die Lava und das Wasser treffen in der Mitte aufeinander und es entsteht der begehrte Bruchstein.

Dieser lässt sich nun problemlos abbauen, ohne Gefahr von der Lava verletzt zu werden, denn diese stößt sofort wieder auf Wasser und kreiert neuen Cobblestone.

Profis können natürlich auch hoppers unter die Bruchstein-Spawnstelle bauen und den Bruchstein von Zeit zu Zeit in Kisten fallen zu lassen.

Mit Bruchstein lassen sich Türme bauen

Cobblestone: So setzt du den Bruchstein ein 

Der Cobblestone ist ein hervorragendes Baumaterial. Er eignet sich wie bereits beschrieben als Fundament für Mauern oder Treppen und versprüht einen rustikalen Stein-Charme. Je nach Anordnung in der Werkbank kann man aus Bruchstein, Mauer-, Treppen- und Wandteile konstruieren.

Zudem wird der Pflasterstein sehr gerne auch als Rohstoff für weitere Produktion verwendet. Hier sind ein paar Beispiele: 

Wird Bruchstein z.B. im Ofen gebrannt, entsteht normaler Stein.

Aus Bruchstein und Netherquarz erhält man Diorit: Droit = 2 Bruchstein + 2 Netherquarz

Aus Diorit kannst du einen Andesit herstellen: Andesit = 1 Driot + 1 Bruchstein 

8 Bruchsteine im Quadrat ergeben einen Ofen.

Ebenfalls lassen sich die klassischen Werkzeuge, je nach Anordnung, mit Stein erzeugen. Dazu gehören:

  • Steinschwert = 2 Bruchstein + 1 Stock 
  • Steinaxt = 3 Bruchstein + 2 Stock  
  • Steinhacke = 2 Bruchstein + 2 Stock 
  • Steinspitzhacke = 3 Bruchstein + 2 Stock
  • Steinschaufel = 1 Bruchstein + 2 Stock
  • Hebel = 1 Bruchstein + 1 Stock  

Für fortgeschrittenes Bauen kann man mit Rotstein/Redstone Staub und Bruchstein einen Dropper erzeugen oder mit Holzplanken und Eisenbarren gemischt einen Kolben.

Das Silberfischchen Problem im Cobblestone 

Silberfische sind kleine Tiere, die einen Steinblock und insbesondere den Cobblestone behausen können und ihn damit befallen. Dies kann zu einer ganzen Silberfische-Plage ausarten. Ist ein Stein befallen, sieht man es ihm nicht an. Näherst du dich einem Silberfisch, kannst du einen zischenden Laut hören. 

Das Silberfischchen – Eine lästige Plage und Gefahr 

Das Silberfischchen klingt vielleicht niedlich, aber ganz so harmlos wie es scheint, ist es in der Minecraft Welt nicht. Das kleine Monster greift bei Veränderungen der Y-Koordinate an lässt dich einen Sprung machen, das wieder eine Verschiebung der Y-Achse zufolge hat. So kann der Silberfisch schnell lästig werden. Wird ein Tierchen bedroht, ruft es Verstärkung aus dem umliegenden Gestein. Der Silberfischchen-Schwarm kann dann zu einer echten Gefahr heranwachsen. Entfernst du dich schnell und weit genug vom Silberfisch, zieht es sich in das Gestein zurück und bleibt, anders als andere Monster, erhalten.

Ähnliche Artikel